Jugend- feuerwehr - FF Kirchseeon-Dorf

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Jugendfeuerwehr der FFKD

Jugendwartin Dewalsky Corinna
Jugendwart Keiser Max

Auf eine Initiative von Stefan Grebner, unseres somit ersten Jugendwarts, existiert seit Herbst 2001 eine schlagkräftige Jugendfeuerwehrgruppe (von 12 bis 17 Jahren) in Kirchseeon-Dorf. Ausschlaggebend war hier sicherlich unser 125-jähriges Gründungsfest, welches wir im gleichen Jahr feierten. So mancher Nachwuchfeuerwehrler schnupperte damals als Taferlbua oder Festdame zum ersten mal Feuerwehrluft und lernt seitdem mit Begeisterung das Einmaleins des Feuewehrhandwerks.

Bei den Übungsabenden, die von 18:00-19:00 Uhr jeden zweiten und vierten Dienstag im Monat stattfinden, werden ihnen in Theorie und Praxis, gemischt mit jeder Menge Spaß, die Grundregeln der Feuerlöschtechnik, das Absetzen eines Notrufes, Grundkentnisse der Erste Hilfe, Knoten und Stichen usw. fachkundig vermittelt.

Dieses Engagement spiegelt sich im erfolgreichen Ablegen der Prüfung zur deutschen Jugendflamme Teil 1 und 2, der Jugendleistungsprüfung sowie diversen Wissenstests wieder. Der Grundlehrgang "Truppmann Teil I und II" sind ebenfalls fester Bestandteil unserer erfolgreichen Jugendarbeit.

Auch die gemeindeübergreifenden Großübungen in den letzten Jahren im Rahmen des Kreisjugendfeuerwehrtages stellten unseren Nachwuchs vor keinerlei Probleme. Mittlerweile wurden insgesamt 13 Mitglieder unserer Jugendgruppe zu den Feuerwehrdienstleistenden übernommen und stellen hierbei eine wichtige Stütze unserer Wehr dar.

Seit 2012 ist Max Keiser der neue Jugendwart zusammen mit Corinna Dewalsky, die auch beide schon selbst in unserer Jugendfeuerwehr ihr Handwerk gelernt haben. Außerdem sind auch die beiden Atemschutzleiter, die Brandschutzerzieherin und ein Gerätewart schon unserer Schmiede entstiegen.

Bei allem Eifer und Engagement sind die Feuerwehrwehranwärter hierbei keinen Gefahren ausgesetzt. Die Teilnahme an Einsätzen ist erst ab 16 Jahren erlaubt und auch dann nur außerhalb des unmittelbaren Gefahrenbereiches.

Aber nicht nur im Feuerwehrhandwerk zeigen sie Geschick und Interresse, sondern auch im sozialen Bereich macht unsere Jugend immer wieder auf sich aufmerksam.
So war die Aktion "3 Tage Zeit für  Helden" nur ein Beispiel für die Vielseitigkeit, denn auch bei unserer Sojer Nacht, dem Maibaumaufstellen oder beim Weihnachtssingen sind sie nicht mehr wegzudenken.

Selbstverständlich kommt bei so viel  Einsatz das Gesellige nicht zu kurz. Seit 2002 findet einmal im Jahr ein 2-tägiger Ausflug mit dem Feuerwehrnachwuchs aus Kirchseeon Markt und  Eglharting statt.

Interressierte Jugendliche ab 12 Jahren können jederzeit Dienstags ab 19.00 Uhr im Feuerwehrhaus in Kirchseeon-Dorf vorbei schauen und sich näher über die Jugendarbeit informieren.
Wir würden uns über neuen Nachwuchs sehr freuen.


Staffelstabübergabe im Januar 2012, Max Keiser (Jugendwart), Stefan Grebner, Veronika Verch (Brandschutzerzhiehung)
Jugendgruppe 2015
 
11.10.2017
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü