Neubeschaffungen - FF Kirchseeon-Dorf

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Berichte > 2020
Die letzten Neuanschaffungen

 
„Zweck des Vereins ist die Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Kirchseeon-Dorf“, so steht es in der Satzung. Dass wir dieser gerecht werden zeigen unsere Anschaffungen der letzten Jahre.

Der letzte Einkauf war für ca. 2.500,-€ ein AED, ein Automatischer Externer Defibrillator, oder einfach nur Defi genannt. Der ist aber nicht nur den Feuerwehrlern vorenthalten, sondern soll natürlich im Notfall der gesamten Dorfler Gemeinschaft zur Verfügung stehen, deswegen haben wir ihn außen neben unserer Eingangstür am Feuerwehrgerätehaus gehängt. Auch um die Wartung und die laufenden Kosten kümmert sich der Verein.

Natürlich helfen wir nicht nur passiv, sondern stocken außerdem unsere Einsatzgeräte auf. So haben wir für 4.500,-€ eine Wärmebildkamera gekauft. Dazu kommt noch ein gewisser zeitlicher Aufwand für die Schulung aller Aktiven Feuerwehrmänner und –frauen. Mit dieser können wir schneller und effektiver nach hilflosen Menschen und Tieren in brennenden/verrauchten Häusern suchen. Vermisste Personen z. B. in der Nacht oder eventuell noch schwelende Glutnestern lassen sich damit ebenfalls besser finden.

Aber auch der Eigenschutz der Ehrenamtlichen Einsatzkräfte kommt nicht zu kurz. So hat der Feuerwehrverein für 5.000,-€ neue und bequemere Stiefel gekauft die über den Standartschutz des von der Gemeinde gestellten Schuhwerks hinausgeht.

Das meiste Geld dafür kommt dabei durch die Christbaumversteigerung und das Stephanie-Sammeln zusammen. Natürlich trägt auch alle 5 Jahre unser Dorfler Maibaum einiges dazu bei. Dafür an alle Gäste und Spender ein herzliches „Vergelts Gott“.

Selbstverständlich ist aber auch das Rathaus nicht untätig und hat uns erst dieses Jahr einen neuen Lüfter gekauft um den 30 Jahre alten Vorgänger zu erneuern. Auch unsere Krankentrage hat leider das zeitliche gesegnet so dass wir demnächst noch eine neuere Variante erhalten – ein Spineboard wie es auch schon andere Feuerwehren und die Rettungsdienste benutzen.



 
26.02.2021
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü