LF 8/6 - FF Kirchseeon-Dorf

Freiwillige Feuerwehr Kirchseeon Dorf

Direkt zum Seiteninhalt


unser Einsatzfahrzeug
LF 8/6





Löschgruppenfahrzeug (LF) 8/6
Florian Kirchseeon Dorf 43/1
Das LF 8/6 ist ein kompaktes Löschgruppenfahrzeug und dient vornehmlich zur Brandbekämpfung und zur Technischen Hilfeleistung kleineren Umfangs.

Hinter dem Kürzel 8/6 verbirgt sich die Leistung der Feuerlöschkreiselpumpe (800 l/min) und der Inhalt des Wassertanks (600 l). In Verbindung mit dem Schnellangriffschlauch mit einer Länge von 30 Meter kann hier bereits ein zügiger Erstangriff erfolgen.
Außerdem befinden sich 2 der insgeamt 4 Atemschutzgeräte im Mannschaftsraum, sodass sich bereits während der Anfahrt ein Trupp damit ausrüsten, und ohne Zeitverlust einen raschen Innenangriff durchführen kann.
Mit einer Besatzung von insgesamt 9 Mann (1/8) bietet das Fahrzeug Platz für eine Löschgruppe, der taktischen Grundeinheit der Feuerwehr.

Immer mit dabei ein Erste-Hilfe-Rucksack und Trage, Kettensäge, eine kleine Tauchpumpe, Ölbindemittel, Löschdecken und natürlich 4 Steckleiterteile und eine Teleskopleiter. Außerdem auch Material zur Verkehrsabsicherung, ein Notstromaggregat, Saugschläuche um auch von Gewässern Löschwasser entnehmen zu können und viele viele andere Werkzeuge und Gerätschaften.
Erweitert mit neuem Digitalfunk, Wärmebildkamera und neuen Atemschutzflaschen. Inzwischen auch die Kübelspritze ersetzt durch eine HighPress und die alten Strahlrohre durch neueste Hohlstrahlrohre. Mehrere Tauchpumpen und ein Nasssauger stehen in der Fahrzeughalle allzeit bereit wenn mal wieder Hochwasser droht.
Führerhaus

Sitz für Maschinist und Gruppenführer;
Fahrzeug-Funk (4m + Digital); Fahrzeugführer- und Einheitenführerfunkgeräte; div. Karten, Schlüssel und Kleinkram
Maskottchen-Grisu und mehrere Tröste-Grisu`s
Mannschaftsraum

Platz für 7 Kameraden
(Angriffstrupp, Melder, Wassertrupp, Schlauchtrupp)

Ausrüstung für Atemschutgeräteträger - gegen Fahrtrichtung;
Handfunkgeräte; Winkerkellen; Leinen; Löschdecken;
zusätzliches zur persönlichen Schutzausrüstung (Einmal-Handschuhe für erste Hilfe, Schutzbrillen usw); Atemschutzmasken; Wärmebildkamera; Taschenlampen; und vieles mehr

Geräteraum R (Heck) und Dach
Pumpe; Saugschläuche
Schaufeln; Besen; Ölbindemittel; Einreißhaken; 4-teilige Steckleiter; Schlauchbrücken; Lichtmast
usw...
Geräteraum 1 und 3
in Fahrtrichtung links
Erste-Hilfe-Rucksack; Schlauchtragekörbe; Halligan-Tool; Standrohr
Motorsäge; Holzaxt; Feuerwehraxt; noch mehr Schläuche; Atemschutzflaschen für Sicherungstrupp; Atemschutzüberwachungstafel;
High Press; "Conatiner" als kleine Ladefläche z.B. transport der größeren Schmutzwasserpumpen
usw...
Geräteraum 2 und 4
in Fahrtrichtung rechts
Lüfter; Werkzeug; Beleuchtung; Verkehrsabsicherung
Notstromaggregat; Schnellangriffsschlauch; Schaummittel; kleine Tauchpumpe; Hohlstrahlrohre; Hydrantenschlüssel
usw...


Technische Daten:

Funkrufname: Florian Kirchseeon-Dorf 43/1
Indienststellung: 2003
Typ: LF 8/6, Straße
Fahrgestell: MAN, LE 8.140
Aufbau: Ziegler
Leistung: 140 PS bei 2400 U/min
zul. Gesamtgewicht: 8,4 t, zugelassen auf 7,49 t
Pumpenleistung: 800 l/min
Wassertank: 600 l
Besatzung: 1/8 (Gruppenführer/Mannschaft)
© FF KirchseeonDorf, 06.09.2021
Zurück zum Seiteninhalt