Ausflüge - FF Kirchseeon-Dorf

Direkt zum Seiteninhalt
Vereins- und Jugendausflug

Zum Herbst hin dachten wir, wir können die letzten schönen Sommertage und die derzeit recht lockeren Corona-Regelungen ausnutzen, endlich wieder mal gemeinsam weg zu fahren....


Vereinsausflug
 
Am 11.09. um 07:30 Uhr startete unser diesjähriger Vereinsausflug zu unserem Schlecht-Wetter-Alternativprogramm ins Hans-Peter Porsche Traumwerk bei Bad-Reichenhall. Nach einer zweistündigen Busfahrt kamen wir gegen 10:00 Uhr im Museum an. Nach einer kurzen Begrüßung und Einführung machten wir uns auf den Weg, das Traumwerk zu durchlaufen. Es gab schöne alte Spielzeuge aus Blech, z.B. Feuerwehrautos, Handelsschiffe und kleine Ortschaften. Nach der Spielzeugabteilung ging es zu alten VW-Käfern. Der bekannteste Käfer stand auch dort, welcher gerne bestaunt wurde – Herbie der Rennwagen. Anschließend ging es in einen längeren Gang mit vielen Porschefotos. Für eine Stärkung zwischendurch gabs im Restaurant großartige Angebote. Ein großes Highlight war die „große Miniaturwelt“. Eine 18-minütige Show zeigte alle Tageszeiten. Nach mehrmaligem Durchgehen hat man teilweise immer noch nicht alles gesehen, da so viele kleine Details versteckt waren, welche diese Welt so toll darstellen ließ. Gegen 15:30 Uhr brachen wir auf zum Erlensee, um dort gemeinsam das Abendessen zu genießen. Mit vollem Magen machten wir uns auf dem Weg ins Feuerwehrhaus um dort den Abend gemütlich ausklingen zu lassen.

 

  
Jugend
 
Am 01.10. fand unser Jugendausflug statt. Die eigentlich geplante Wandertour zum Blomberg mit gemütlichem Beisammensein auf der Hütte und zwei lustige Rodelbahnfahrten, konnten wir aufgrund des schlechten Wetters nicht antreten. Unsere Alternative war das Maxx-Bowling in Brunnthal. Um 11:00 Uhr trafen wir uns am Feuerwehrhaus und fuhren gemeinsam zum Mittagessen zur L´Osteria Brunnthal. Mit vollgefülltem Magen ging es anschließend zur Bowlinghalle. Auf unseren drei reservierten Bahnen konnten wir uns drei Stunden beim Bowlen austoben. Die ein oder anderen Strikes wurden geworfen und auch verschiedenste Aufgaben, um die Kugel zu werfen wurden ausgedacht. Gegen 16:00 Uhr traten wir die Heimreise nach Kirchseeon-Dorf an. Ein schöner und lustiger Ausflug mit der Jugend konnte wieder voll genossen werden.


Unsere Jugend konnte das aber nicht mehr abwarten und plante selbständig in den Sommerferien einen Spontanausflug zum Minigolfen in Vaterstetten. Den Fotos nach die uns überliefert wurden hatte Sie wesentlich mehr Glück mit dem Wetter was offensichtlich auch der Stimmung sehr zuträglich war.




Kurz vor der Sommerpause war da außerdem noch der "Ausflug" zur FF Anzing:
150+1 Jahre FF Anzing

Der Bus brachte uns zu unseren Kameraden auf die andere Seite des Ebersberger Forstes pünktlich zum Weißwurschtfrühstück im Festzelt. So gestärkt zogen wir, der Standarte hinterher, zum vorbereiteten Platz. Die Geistlichkeit und natürlich auch die Inspektion gartulierte herzlich und wünschte auch für die Zukunft alles Gute und immer gesund von den Einsätzen zurück zu kommen. In einem großen Festumzug, zusammen mit den anderen Feuerwehren und Ortsvereinen und musikalischer Begleitung, flankiert von Anwohnern, marschierten wir zurück zum Festzelt. Dort angekommen ging es zum gemütlichen Teil über. Musik, Speis und Trank gab es zu genüge so dass die Stimmung immer ausgelassener wurde und am Höhenpunkt in den Bus richtung Heimat verlagert wurde.
© FF Kirchseeon Dorf, 11.01.2023
Zurück zum Seiteninhalt